Canal Zone RPO

RAILWAY MAIL SERVICE (RMS)

Der reguläre Postdienst bei der "Panama R. R." begann etwa am 1. Januar 1905 und endete am 15. Mai 1954. Es gab eine Außnahme am 28. Januar 1955 - in Verbindung mit den Feierlichkeiten zum Jahrestag der Fertigstellung der Eisenbahnlinie, wurde ein besonderer Postwagen an den Zug Nr. 1 angehängt. Bis zum Bau des Boyd-Roosevelt Trans-Isthmian Highway im Jahr 1945, war die Eisenbahn die einzige schnelle und fahrplanmäßige Verbindung über den Isthmus.

In jedem Zug gab es einen Postwagen mit Postbediensteten, die dort die Post bearbeiteten. Die geraden Zugnummern fuhren nordwärts (Ancon-Cristobal), und die ungeraden südwärts (Cristobal-Ancon). Es gab an jedem Tag vier Züge der ersten Klasse, Nummern 1 bis 8.

Es gab eine Nebenstrecke auf der Westseite des Kanals Richtung Norden bis Las Cascadas. Sie kreuzte den Kanal auf einem Gerüst als Brücke in der Nähe von Paraiso. Die Züge führten auch Postwagen mit dem Nummern 30 bis 39. Stempel dieser Züge sind selten.



Vor kurzem wurde ein Fahrplan von 1909 gefunden mit Zügen mit Nummern 20 bis 30, welche nur Sonntags verkehrten. Auch in obigem Fahrplan zu sehen.

Quellen:

L. P. Entwistle, The Postal Markings of the Canal Zone, second edition
George R. Campbell, The Canal Zone Philatelist, 2016, Volume 52,Number 1, Whole No. 198 - Journal der Canal Zone Study Group

NEU!

Portorichtig frankierter Bedarfsbrief mit Poststempel RMS-3 nach Entwistle. Gestempelt am 15. Juni (1915) und mit Zugnummer 37!! Adressiert nach Balboa Heights, C.Z.
Der erste von zwei Belegen mit zweistelligen Zugnummern, die ich jetzt erwerben konnte. Er stammt von der Nebenbahn nach Las Cascadas von einer Wochentagsfahrt in Richtung Süden (Las Cascadas-Paraiso).
Rückseite: Ankunftsstempel von Balboa Heights, C.Z., mit Datum 16. Juni 1915.
Portorichtig frankierter Bedarfsbrief mit Poststempel RMS-3 nach Entwistle. Gestempelt am 17. Januar (1916) und mit Zugnummer 34!! Adressiert nach Balboa Heights, C.Z.
Der zweite von zwei Belegen mit zweistelligen Zugnummern, die ich jetzt erwerben konnte. Er stammt von der Nebenbahn nach Las Cascadas von einer Wochentagsfahrt in Richtung Norden (Paraiso-Las Cascadas).
Rückseite: Ankunftsstempel von Balboa Heights, C.Z., mit Datum 17. Januar 1916.
Portofreier Bedarfsbrief mit Poststempel RMS-2 nach Entwistle. Gestempelt am 17. September 1911 und mit Zugnummer 20!! Adressiert nach Empire, C.Z.
Ein weiterer Beleg mit zweistelliger Zugnummer, den ich erwerben konnte. Er stammt von der Nebenbahn nach Las Cascadas von einer Fahrt an einem Sonntag. Laut dem oben erwähntem Artikel, waren die Zug-Nummern 20 und 30 zeitweise Zügen zugeordnet, die an einem Sonntag fuhren.
(Ich habe es kontrolliert: das Stempeldatum IST von einem Sonntag!!)
Rückseite: Ankunftsstempel, Ort unleserlich, mit Datum 17. September 1911.
Portogerecht frankierte Bedarfspostkarte mit Stempel RMS-1b nach Entwistle. Gestempelt am 22.09.1909 und der Zugnummer 6. Adressiert nach Haymarket, Virginia.
Portogerecht frankierter Bedarfsbrief mit Stempel RMS-3 nach Entwistle. Gestempelt am 16. Dezember und der Zugnummer 8. Adressiert nach Cristobal, C.Z.
Rückseite: Ankunftsstempel von Cristobal mit Datum 16. Dezember 1914.
Portogerecht frankierter Bedarfsbrief mit Stempel RMS-4 nach Entwistle. Gestempelt am 12. April 1929 und der Zugnummer 2. Adressiert nach Clarksville, Iowa.
Rückseite: Ankunftsstempel von Clarksville, Iowa mit Datum 19. April 1929.
Portogerecht frankierter Luftpost-Bedarfsbrief mit Stempel RMS-6 nach Entwistle. Gestempelt am 09. Dezember 1941 und der Zugnummer 3. Adressiert nach Upper Darby, Penna.
Portogerecht frankierter Luftpost-Bedarfsbrief mit Stempel RMS-6 nach Entwistle. Gestempelt am 16. Juli 1941 und der Zugnummer 5. Adressiert nach Eatonville, Washington.
Rückseite: Ankunftsstempel von Eatonville, Washington mit Datum 19. Juli 1941.
Portogerecht frankierter Luftpost-Bedarfsbrief mit Stempel RMS-6 nach Entwistle. Gestempelt am 13. Dezember 1931 und der Zugnummer 6. Adressiert nach New Martinsville, West Virginia.
Portogerecht frankierter Bedarfsbrief mit Stempel RMS-2 nach Entwistle. Gestempelt am 05. Dezember (1913) und ohne Zugnummer. Adressiert nach Ancon, C.Z.
Rückseite: Ankunftsstempel von Ancon, CZ mit Datum 05. Dezember 1913.
Portogerecht frankierter Sammlerbrief mit Stempel RMS-6a nach Entwistle und Ersttags-Stempel. Gestempelt am 28. Januar 1955 und der Zugnummer 1. Adressiert nach Westport, Conn. Stempel des Sonderzuges zu den Feierlichkeiten des Jahrestages der Fertigstellung der Eisenbahn.
Copyright Jürgen Kuseler 2022